Snack, Thai 0 comments

Thai Fischfrikadellen

Cooks in 30 Difficulty Medium Dieser Beitrag könnte Affiliate Links zu Produkten enthalten. Ich könnte eine Provision erhalten, sobald du eines oder mehrere dieser Produkte über den Link einkaufst.

Diese kleinen und schmackhaften Thai Fischfrikadellen sind leicht scharf, säuerlich und besonders lecker, wenn du sie in süße Chili Soße tunkst. In Thailand werden sie gerne auf der Straße in den kleinen fahrbaren Küchen verkauft, die sich immer gegen die Mittagszeit an den Straßenrändern platzieren. Aber auch in Restaurants isst man sie als Vorspeise oder Snack.

Ich war mit meiner Frau in Bangkok auf einer Flussfahrt mit Abendessen unterwegs, als ich diese kleinen Thai Fischfrikadellen das erste Mal gegessen habe. Ihr Geschmack ist wirklich vollmundig und lecker und danach wollte ich sie immer wieder essen. In Thailand wird meistens Tilapia oder ein anderer weiß fleischiger Fisch verwendet, auch werden teilweise Garnelen mit hinzugefügt, was auch die Konsistenz etwas fester macht.

Sie sind gar nicht so schwer herzustellen, solange du eine Küchenmaschine oder Mixer hast. Dann schmeißt man quasi alles rein uns lässt es fein pürieren. Noch anbraten und servieren. Lecker.

Thai Fischfrikadellen

0 from 0 votes
Rezept von Ruben Schmalenberg Gang: Snack, Thai
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

minutes
Kochzeit

40

minutes

Zutaten

  • Für die Fischfrikadellen
  • 400 g Kabeljau (oder ein anderer weiß fleischiger Fisch)

  • 1 Ei

  • 2 TL Rote Thai Currypaste

  • 0,5 Bund Koriander

  • 3 Kafir Limettenblätter, getrocknete oder frisch

  • 1 Schalotte, fein geschnitten

  • 1 Limette, der Saft

  • 1 spritzer Fischsauce

  • Sweet Chili Sauce

Zubereitung

  • Für die Fischfrikadelle
  • Den Fisch klein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine ganz fein hacken.
  • Zu Frikadellen formen und von beiden Seiten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit ausreichend Öl anbraten und fertig garen.
  • Zusammen mit Süßer Chilisoße servieren. Guten Appetit.

Video

Hast du dich durch das Rezept inspirieren lassen?

Tag @rubenschmalenberg auf Instagram und hashtag es mit #rubilicious🔪

Pin dir das Rezept für Später!

Und folge @rubenschmalenberg auf Pinterest

Hast du das Rezept nachgemacht?

Like us on Facebook

Ich hoffe, du hast ganz viel Freude bei diesem Rezept. Auf meinem Blog kommt mindestens 1x in der Woche ein neues Rezept, welches dich dazu animiert, es Zuhause auszuprobieren. Wenn du es nachmachst und auf Instagram postest und mich im Text verlinkst oder meinen Hashtag benutzt, reposte ich dein Bild gerne in meiner Story auf Instagram.

Manchmal verlinke ich im Rezept direkt die benutzten Produkte, dies sind Affiliate-Links, für die ich eine Provision erhalte. Solltest du dann über den Link auf der Website einkaufen, unterstützt du mich ohne das dir Mehrkosten entstehen. Mit diesen Einnahmen möchte ich in Zukunft gerne die Kosten zum Betreiben des Blogs decken.

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal

Dein Ruben

Kommentar verfassen