Drei dunkel gebackene Baguette liegen grade nebeineander
Brot, Sauerteig 0 comments

Sauerteig Baguette

Difficulty Medium Dieser Beitrag könnte Affiliate Links zu Produkten enthalten. Ich könnte eine Provision erhalten, sobald du eines oder mehrere dieser Produkte über den Link einkaufst.

Hier findest du ein wirklich tolles und einfaches Sauerteig Baguette Rezept. Wie immer bei Brot brauchst du gedult und etwas Zeit. Aber du wirst mit einem wirklich tollen Ergebnis belohnt.

Auch hier wende ich die von Alex erprobte Methode erfolgreich an: 3 Teile Mehl, 2 Teile Wasser, 1 Teil Sauerteig. Diese Kombination lässt sich jedes Mal gut verarbeiten und führt zuhause zum Erfolg.

Sauerteig Baguette

0 from 0 votes
Rezept von Ruben Schmalenberg Gang: Brot, SauerteigKüche: FrenchSchwierigkeit: Medium
Menge

2

Baguettes
Vorbereitungszeit

30

minutes
Backzeit

20

minutes
Gehzeiten

2

hours 

20

minutes
Total time

3

hours 

10

minutes

Dieses Sauerteig Baguette ist relativ einfach herzustellen wenn man sich bereits mit Teigen beschäftigt hat. Ich empfehle das Kneten in einer Küchenmaschine, aber es geht natürlich auch von Hand. Das Aufwändigste, meiner Meinung nach, ist definitiv das Einhalten der Ruhezeiten, da darf man nicht zu ungeduldig werden. Durch den Roggenanteil des Sauerteigs wird das Brot am Ende nicht ganz so bleich wie ein Industrie Baguette.

Zutaten

Zubereitung

  • Zuerst das Mehl mit dem Wasser für 8 Minuten in der Küchenmaschine vermengen und danach für die Autolyse eine Stunde Ruhen lassen.
    Beim vermengen von Hand: Das Mehl und das Wasser gut vermengen und für die selbe Zeit immer wieder Falten und auf die Arbeitsfläche schlagen. Ebenfalls für eine Stunde zur Autolyse ruhen lassen.
  • Nach der Autolyse den Sauerteig, das Salz und die Hefe für weitere 6 Minuten vermengen und kneten bis der Teig weich und geschmeidig ist. Danach zu einer Kugel formen und für 1,5 Stunden unter einem feuchten Tuch gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig halbieren und jedes Stück einmal falten und in eine längliche Form ziehen. Danach für weitere 30 Minuten unter dem feuchten Tuch ruhen lassen.
  • Ein Teigstück nehmen und flach Drücken. Das lange obere Drittel zur Mitte hin falten, das lange untere Drittel zur Mitte hin falten und gut festdrücken. Den Teig an dieser “Naht” zusammenfalten und mit den Handballen zusammendrücken und umgedreht auf die Naht legen. Das Baguette mit gut bemehlten Händen leicht auf die gewünschte Länge rollen. Mit dem anderen Teigstück genauso verfahren. Dann auf ein bemehltes Bäckerleinen legen und mit einem feuchten Tuch bedeckt für 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Den Backofen auf 230°C vorheizen, mit Dampfzugabe mittel. Alternativ ein ofenfestes Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen.
  • Das Baguette unmittelbar vor dem backen diagonal, mehrmals einschneiden und dann für 20 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Danach auf einem Rost auskühlen lassen.
  • Guten Appetit

Notizen

Hast du dich durch das Rezept inspirieren lassen?

Tag @rubenschmalenberg auf Instagram und hashtag es mit #rubilicious🔪

Pin dir das Rezept für Später!

Und folge @rubenschmalenberg auf Pinterest

Hast du das Rezept nachgemacht?

Like us on Facebook

Backst du auch manchmal Brot selber? Lass es mich hier unten in den Kommentaren wissen.

Kommentar verfassen